Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Canon ImageRunner C5030i advanced

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Tamara-Jasmin
    Tamara-Jasmin
    Administratorin
    Tamara-Jasmin
    Administratorin
    • 16.09.2019
    • 49

    Canon ImageRunner C5030i advanced

    Vor ca. 1,5 Jahren habe ich günstig über einen abgelaufenen Leasingvertrag 2 der im Betreff genannten 4 Jahre alten Drucker erworben, die auch bereits abgezahlt sind. In weiser voraussicht habe ich den 2 als Ersatzteilgerät ins Lager gestellt.
    Dieser war mit neuem Verbrauchsmaterial versehen, womit der Kauf des Gerätes fast schon beglichen ist.
    Der andere werkelte die ganze Zeit problemlos vor sich hin.

    Das Gerät ist von den Funktionen und der Bedienung her einfach nur ein Traum - ohne zu übertreiben - das beste was ich in meinem Leben gekauft habe!

    Dann die Meldung das 2 Toner so langsam zur neige gehen. Kein Problem - hab ja das Ersatzgerät hier.
    Irgendwann bin ich dann mal dran und habe versucht die Toner herauszubekommen. Nach 2 Wochen Googlen, Youtubevideos immer noch kein Erfolg. Angeblich existiert ein Menü, das bei mir (auch mit aktueller Firmware) nicht vorhanden ist.
    Also mal bei Canon angerufen. Der ist übrigens äusserst nett und hilfsbereit!
    Nach 2 Tagen Telefonieren mit den Technikern haben auch diese aufgegeben. Wir waren zwar im Servicemenü - aber auch hier gab es keine Möglichkeit die Toner zu entfernen.
    Er meinte schlussendlich ich solle doch einfach mit einer Kreditkarte an der Seite des Schachtes hochfahren, dann gehen die Klappen auf.
    Ja - das hat auch funktioniert - ABER DIE ELEKTRONIK - bzw. die SOFTWARE entscheidet wann ein Toner entnommen werden darf und wann nicht. Denn diese werden verriegelt bis es von der Software heisst das sie entnommen werden DÜRFEN.

    Das ulkige:
    Ist ein Toner (fast) leer, dann kommt wie aus dem nichts ein Button, bei dem ich - auch die vollen - Toner entfernen könnte.
    Sind die Toner jedoch alle neu - dann gibt es diese Möglichkeit NICHT.

    Nun habe ich mir einen kompletten Satz neuer Toner (je St. fast 160 € mal 4) bestellt. Heute war es dann soweit das der schwarze gewechselt werden musste. Klappte auch. Alter raus - neuer rein. Druckt kein Schwarz.
    Fehlermeldung E000027-0400. Laut Google nur eine kleinigkeit. Errorcodes löschen. Gemacht - keine Änderung. Weiteres YoutubeVideo - zerlegen, reinigen. Nach Anleitung gemacht, nach Blockaden gesucht. Nichts.
    4x zerlegt und alles nochmal von vorne - immer wieder geschaut ob ich was übersehen habe.
    Dann Fehlermeldung E000075-0003. Alles nochmal zerlegt - neu zusammengebaut - gesehen das ich die Transferfolie beschädigt habe. Also versucht die neuen Toner rauszubekommen.
    Ja ... nun das selbe Problem wie beim Ersatzgerät.
    KEINE CHANCE !!!

    Echt kein Scherz - ich bin tatsächlich nur - und das nicht Bildlich - mit Hammer, Brecheisen, Flex und anderer brutaler Gewalt an meine Toner gekommen.

    ES IST EINE FRECHHEIT VON CANON, GERÄTE ZU ENTWICKELN WO DIE ELEKTRONIK ENTSCHEIDET WANN ICH EINEN TONER ENTNEHMEN DARF!
    Ich sage nicht das es so ist - sondern ich greife auf meine Meinungsfreiheit zurück und sage das es IN MEINEN AUGEN BETRUG ist, Geräte mit solchen Funktionen zu versehen, das man sie mit gefüllten bis sogar neuen Patronen entsorgen muss, weil etwas defekt ist. Das ist weder wirtschaftlich, noch Umweltbewusst - aber bei solchen Firmen zählen nur Zahlen - Gewinne. Und die machen sie mit der Produktion und dem Verkauf. Je mehr Fallen und Fehler eingebaut werden - umso mehr müssen auch ersetzt werden.

    Ja, ich würde mir wieder ein Canon Gerät kaufen - denn ob ich bei Gratler A kaufe - oder Gratler B - das spielt in den heutigen Gewinnorientierten Zeiten der grossen Firmen keine Rolle mehr.
    Das erlebe ich seit einigen Jahren leider auch bereits bei grossen und angesehenen Markenherstellern von PCs und Laptops - für die ich früher meine Hand ins Feuer gelegt habe.
    Ich kann nur sagen das es das Geld heute nicht mehr wert ist - schon gar nicht mehr Geräte über 1500 €.
    So sehr ich Apple vom System her verabscheue (und ganz sicher nicht verkaufen und reparieren werde) - aber diese Qualität - die haben heute nicht mal 4000 € Laptops. Aber das ist ein anderes Thema ...

    Liebe Grüsse von der Stinksauren Tammy

    PS:
    Wenn sich mein Frust gelegt hat, werde ich evtl. nochmal Korrektur lesen und Fehler ausbessern.
    In der jetzigen Situation ist mir das allerdings sowas von SCH... egal.












Lädt...
X